Trainieren mit Desmodromik

– Einmalig effektiv

Desmodromik? Klingt kompliziert und was hat das überhaupt mit Sport zu tun?

Die Desmodromik ist eine spezielle Form der Ventilsteuerung bei Viertaktmotoren (z.B. wird diese bei Ducati eingesetzt). Der Begriff „Desmodromik“ stammt ursprünglich aus dem Griechischen von „desmos dromos“ ab – das bedeutet sinngemäß „kontrollierte Bewegung”. Was aber hat das Ganze mit Sport, Fitness und Gesundheit zu tun? Das erklären wir dir im Folgenden.

Desmodromisches Training

Das desmodromische Training stellt eine ganz spezielle Form des Gesundheitstrainings und des Kraftsports dar. Bei einem desmodromischen Training wird eine erhöhte exzentrische Last eingesetzt. Dadurch verstärkt sich die Bildung eines schnellen Muskelphänotyps, denn die Geschwindigkeit ist während der gesamten Übung vorgegeben. Deshalb nennt man es auch geschwindigkeitszwangsgesteuertes Training.

Krafttraining mit Desmodromik

Die Desmodromik im Krafttraining einzusetzen, wurde maßgeblich von Josef Schnell, einem Pionier im Bereich moderner Sportgeräte und dem Gründer der Firma Schnell Trainingsgeräte GmbH, beeinflusst. Dabei ist das desmodromische Krafttraining durch eine apparativ-maschinell vorgegebene Geschwindigkeit charakterisiert. Diese Geschwindigkeit variiert in Abhängigkeit von der individuellen Zielsetzung.

Das zugrundeliegende Konzept der Desmodromik: Der beanspruchte Muskel hat zu keinem Zeitpunkt die Möglichkeit sich zu entspannen, da ein konstanter Druck auf die jeweilige Muskelgruppe über den vorab festgelegten Zeitraum ausgeübt wird. Das bedeutet, dass der Sportler dem Gegendruck für etwa 20 bis 60 Sekunden standhält. Auf einem Bildschirm wird dem Trainierenden eine Verlaufskurve der Kraft für jede einzelne Wiederholung angezeigt. Der Trainierende kann somit die konzentrisch und exzentrisch geleistete Arbeit für jede Wiederholung in jedem Bewegungswinkel nachvollziehen. Da der Arbeitsarm mit einer festgelegten Wiederholungszahl über eine definierte Zeit und Geschwindigkeit arbeitet, kann der Sportler je nach Trainingsphase den Fokus auf die konzentrische oder die exzentrische Arbeit legen. Es ist auch möglich, sich auf bestimmte Gelenkwinkel zu konzentrieren und somit gezielt an eventuellen Defiziten oder Dysbalancen zu arbeiten, da die Verlaufskurve über den Bildschirm in Echtzeit visualisiert wird.

Desmodromische Beinpresse

Desmodromische Trainingsgeräte

Trainingsgeräte mit Desmodromik werden von der Firma Schnell Trainingsgeräte GmbH entwickelt und hergestellt. Das Steckenpferd ist die desmotronic, eine computergesteuerte Beinpresse mit modernster Robotertechnik.

Bei desmodromischen Trainingsgeräten ist kein Gewichtsblock vorhanden. Ein Motor bewegt bei eingelenkigen Bewegungen den Arbeitsarm oder bei mehrgelenkigen Bewegungen einen Schlitten in einem fixierten Bewegungsbereich. Die Belastungsvariablen Zeit und Schwingungen pro Minute, anders ausgedrückt die Bewegungsgeschwindigkeit, lassen sich frei definieren. Daraus ergibt sich dann die Wiederholungszahl. Das Training mit Desmodromik ist in Fitnessstudios sehr selten, da die dahinterstehende Technologie sowie die Sicherheitsmaßnahmen sehr aufwändig und kostenintensiv sind. Aber das desmodromische Krafttraining bringt vor allem für den Leistungssport und die Rehabilitation viele Vorteile mit sich.

In der Sportschule Puch findest du für ein optimales und leistungsintensives Training die desmodromische Beinpresse gleich in zweifacher Ausführung, daneben jeweils einen desmodromischen Beinstrecker und -beuger sowie je einen desmodromischen Armstrecker und -beuger.

Die Vorteile der Desmodromik

Die Vorteile der Desmodromik:

Konzentrisch-Exzentrisches Wechseltraining

Vorgegebener Geschwindigkeitsbereich

Geringe Gelenkbelastung

Hoher Ermüdungsgrad der Muskulatur

Hoher Trainingseffekt

Gesteigerte Laktatmobilisation

Mit nur einem Satz an einem desmodromischen Gerät ersetzt du 20 Trainingssätze an einem normalen Gerät! Denn du trainierst mit einem bestimmten Druck über eine bestimmte Zeit in einem bestimmten Tempo – so ist zu keinem Zeitpunkt innerhalb des Trainingssatzes eine Erholung der Muskulatur möglich. Das bedeutet, dass sich deine Muskulatur weder im konzentrischen noch im exzentrischen Bereich erholen bzw. regenerieren kann. Damit trainierst du in einem kurzen Zeitintervall sehr intensiv und effektiv!

Nutze auch du diese tolle Möglichkeit des einmalig effektiven Trainings! Komm jetzt vorbei und lasse Dich in das desmodromische Fitnesstraining der Sportschule Puch einweisen!

Kontakt

10 + 1 =